21.-23. Juni
Eichenring, Scheeßel
Higfield RSS

News

Das war das #hurricane17

26.06.2017

Leute!


Da denkt man, einen kann nichts mehr umhauen und dann DAS! Wir sagen DANKE für drei Tage voller Extreme: Extrem geile Leute, extrem gute Musik, extreme Feierei, extrem leckeres Futter für die wohlverdiente Pause. Kurz: Eine extrem geile Zeit! Sicherlich gab es auch den ein oder anderen matschigen Moment. Wir haben darum mit Schotter, Hackschnitzel und Stroh nachgebessert – und Ihr habt das Stroh genommen und ne Party damit gefeiert!

Über 100 Bands haben Euch in diesem Jahr unvergessliche Konzertmomente beschert. Ob Euer Herz für Rock, Indie, Punk, Hip Hop oder eher elektronische Beats schlägt – es gab aus jedem Bereich Acts, die die Pumpe dieses Wochenende richtig amtlich wummern ließen.

Für viele von Euch ging es schon am Donnerstag los und trotz einiger Herausforderungen bei der Anreise habt Ihr Euch die Laune nicht verderben lassen. Wir haben alles gegeben, um die Probleme auf den Straßen, im Grüner Wohnen und auf den WoMo-Plätzen zu beheben und arbeiten dran, damit hier zukünftig alles kugelrund läuft. Versprochen! Bei der WarmUp-Party mit Antje Schomaker, Jomo, Montreal, Moop Mama und Buzz Beat Boutique habt Ihr die White Stage jedenfalls schon mal auf Betriebstemperatur gefeiert und bei der Motorbooty Party auf dem Playground ordentlich Alarm gemacht.

Richtig dicke kam es dann aber am Freitag. Bei bestem Wetter erwartete Euch zum Auftakt auf der Green Stage Christoph „Stoffi“ Karrasch mit der #hurricaneswimteam-Band, bestehend aus Mitarbeitern des Hurricanes, um DIE Festival-Hymne 2016 zu performen. „Am Sichersten Seid Ihr Im Auto“ wurde dank Euch zum Spotify #1-Hit, und unser Team und Ihr haben das Ganze echt nochmal richtig kräftig abgefeiert. Den ganzen Tag über haben unsere vier Bühne gebebt: So viele tänzelnde Körper bei Alle Farben und Digitalism, so viel Spaß an der Freude mit den Orsons und SDP. Clueso hat Euch mal so richtig verzaubert und die Jungs von Imagine Dragons haben Euch glückselig in die Nacht geschickt haben. Soweit, so geil, doch was für ein kolossales Spektakel habt Ihr denn da bitte vor der Green Stage veranstaltet? Erst ging’s mächtig rund mit unseren Lieblings-Folk-Punkrockern Flogging Molly, gefolgt von einer gehörigen Ska-Punk-Klatsche, die Euch Rancid verpasst haben. Doch die maximale Dröhnung kam am Schluss: 2 ½ Stunden Green Day mit einigen von Euch auf der Bühne, T-Shirt-Kanone und allen Hits in Vollendung. Das war echt die Wucht!



Auch am Samstag habt Ihr es unvergleichlich krachen lassen. Was war das bitte für ein Monster-Lasershow-Abriss mit Boys Noize und für ein kongeniales EDM-Gebretter mit Axwell ^ Ingrosso? Den Acker habt Ihr in einen der heißesten Tanzböden der Republik verzaubert. Überhaupt wurde getanzt, dass die Sohlen trotz feuchtem Unterboden gequalmt haben müssen: Bei Irie Révoltés, bei Future Islands, bei Chartstürmerin Lorde und auch bei den Düster-Rockern Editors glich der Platz vor den Bühnen einem Reigen der Begeisterung. Vor der Green Stage stand schon am Nachmittag niemand mehr still. Royal Blood haben denkwürdig in die Saiten gekloppt, von den Rampensäue A Day To Remember wart Ihr nahezu besessen – und dann kamen Blink-182 mit Skatepunk der alten Schule. Den Mini-Travis habt Ihr mindestens genauso hart abgefeiert wie den Großen! Zum krönenden Abschluss haben Euch Linkin Park ihre Best-Of-Setlist und eine gigantische Lightshow kredenzt. Wahnsinn!

Keine Spur von Müdigkeit habe Ihr am Sonntag gezeigt. Das waren aber auch irre Momente: Irre kreative Klangwelten bei alt-j, eine irre gute Indie-Show von Mando Diao, ein irre Metal-Packung von Callejon und ein irre tanzbares Set von Fritz Kalkbrenner. Die ultimative Steigerung all dessen boten Euch die Durchdreh-Garanten Die Antwoord aus Südafrika. Zum krönenden Abschluss hat Casper dann nochmal alles aus Euch rausgeholt mit einer Pyroshow, mit Drangsal, mit seiner neuen Single und seinen unglaublichen Live-Qualitäten.



„Music will always succeed“, um es abschließend mit den Worten von den Imagine Dragons zu sagen. Ihr habt uns an diesem Wochenende einmal mehr gezeigt, wie viel Wahres daran ist!

Ein extradickes Danke schicken wir raus an unsere Gute Laune-Bomben von Beck’s CampFM, an all die nimmermüden helfenden Hände im Hintergrund, nach Panama, an alle Künstler und an Euch, Ihr Partypiraten!
Peace out, Ihr Lieben! Wir sehen uns in 361 Tagen <3
 

Tickets #hurricane18:

Das Hurricane Festival kehrt vom 22. bis 24. Juni 2018 an den Eichenring zurück und der Startschuss für den Vorverkauf fällt heute um 18 Uhr auf www.hurricane.de. Seid fix und schnappt Euch die limitierten Frühbuchertickets für € 159,- inklusive Vorverkaufsgebühr und einmaliger An- und Abreise mit dem metronom.

 

HurricaneTV:

Wir waren in diesem Jahr mit der Videokamera für Euch unterwegs und haben schonmal ein paar Clips rausgehauen. Checkt mal unseren YouTube-Kanal >>
 

Besucherumfrage:

Damit das Hurricane genauso super bleibt, brauchen wir wie in jedem Jahr Eure Hilfe: Nur wenn genug coole Leute die Umfrage ausfüllen, können wir im nächsten Jahr noch ein Stückchen besser werden. Wenn das noch nicht genug ist - unter allen fleißigen Fragebogen-Ausfüllern, die den Fragebogen gewissenhaft und vollständig ausgefüllt haben, verlosen wir 20 x 2 Tickets für das Hurricane 2018.

‹ zurück
 
facebook
Instagram
Snapchat
twitter
WhatsApp
YouTube