21.-23. June
Eichenring, Scheeßel
Higfield RSS

News

DANKE für ein fantastisches #hurricane18

25.06.2018
Liebe Hurricane-Freunde,

es hat tüchtig gescheeßelt am Wochenende und wir kommen nicht umhin zu sagen, dass das wirklich ein außerordentlicher Abriss war, den ihr da mit uns am Eichenring veranstaltet habt. Ein Abriss im bestmöglichen Sinne mit bisschen Wetter als Rahmenprogramm (wäre ja sonst auch langweilig fürs #HURRICANESWIMTEAM) und einem Knaller-Auftritt nach dem anderen auf den Bühnen. Wir haben euch beobachtet und freudigstes Herzwummern bekommen, weil wir in so, so viele strahlende Gesichter blicken konnten. Ihr seid ein lebendig-sprudelnder Quell der allerbesten Feierlaune und habt das Wochenende einfach mal nach allen Regeln der Festivalkunst gerockt. Klaro: Der Eichenring ist schließlich auch deshalb rund, damit man hier so richtig schön freidrehen kann!

Schon beim Warm-Up am Donnerstag habt ihr die Weichen gestellt für dieses Wochenende voller Musik, Liebe und Euphorie, was am Freitag mit dem Auftritt des #HURRICANESWIMTEAMS direkt denkwürdig startete. Die neue Festival-Hymne „Lass uns Scheeßeln gehen“ konntet ihr direkt aus vollster Brust mitsingen. Kein Wunder, schließlich stammt der Text ja auch aus eurer Feder! Den nächsten Gänsehaut-Moment gab es bei George Ezra als tausende Kehlen in seine Songs einstimmten. „Alles auf Rausch“ hieß die Devise bei Feine Sahne Fischfilet, die euch so schonmal auf den rockigen Tagesabschluss eingenordet haben. Ein bisschen schwelgerisch durfte es aber zwischendurch auch mal sein, zum Beispiel bei der zauberschönen Show von London Grammar. Dann ging es Knall auf Fall, Schlag auf Schlag, Hit auf Hit mit The Offspring, Two Door Cinema Club, Broilers, Marteria und schließlich den unfassbaren Billy Talent, die sogar ihren krankheitsbedingt ausgeschiedenen Drummer Aaron Solowoniuk mit auf der Bühne hatten. Was wurde hier abgeliefert und wie habt ihr bitte auf die Kacke gehauen?! Es war einfach nur episch, laut und wild!

Am Samstag gab es neue und alte Lieblingssongs von unseren Hurricane-Lieblingen Madsen, die ihr neues Album im Gepäck hatten, einen großen Sack voller Indie-Kracher von The Kooks, eine Show mit atemberaubenden Visuals von Portugal. The Man und ein wirklich denkwürdiges Comeback von Dendemann, das so viele heißersehnt hatten. Obwohl sich die deutsche Nationalmannschaft parallel gegen Schweden abgemüht hat, was viele von euch gebannt auf dem Playground verfolgten, ging es bei dieser kugelrunden Rapshow mächtig ab. Die Beginner zeigten euch in wie vielen Farben Hip Hop schillern kann und heizten euch mit einem Brett nach dem anderen gewaltig ein. Die komplette Eskalation inklusive Pyro-Effekten gab es dann bei Biffy Clyro und dem Auftritt von Justice, die eine unglaubliche Lichtshow für euch aufgefahren haben. Völlig außer Konkurrenz war die Show von The Prodigy ein elektrisierendes Ausnahme-Spektakel, das seinesgleichen sucht und euch zum Feierabend nochmal ordentlich das Gesicht gewaschen und die Frisuren zerwurbelt hat.

Nach so viel musikalischer Eskalation kann es einem am Sonntag ganz melancholisch werden. Fast vorbei, so schnell, so schade. Doch das Beste kommt bekanntlich zum Schluss und so gab’s auch am letzten Festivaltag statt Mimimi jede Menge Yeah, Wooooho und WooopWoop. Ob bei Samy Deluxe oder RIN, bei Angus & Julia Stone und James Bay, bei Kraftklub, NoFX oder Franz Ferdinand. Hier hat niemand auch nur einen Funken Müdigkeit vorgetäuscht, hier ging es ausnahmslos richtig zur Sache. Gleich zwei ganz besondere Bonbons haben wir für euch bis zum Schluss aufgehoben. Arcade Fire haben eine spektakuläre Show für euch abgeliefert, bei der kein Genre-Baustein auf dem anderen blieb. Das Grande Finale des Hurricane Festivals 2018 gab es dann bei den Artic Monkeys und wir wetten nicht, wir wissen: You all looked very, very good on the dancefloor!
Ihr habt alles gegeben, was man als Festivalpublikum geben kann und unsere Künstler haben das genauso genossen wie wir. Hurricane Crowd 2018 – du bist ne verdammt heiße Schnecke und wenn wir könnten, würden wir dir nen Ring anstecken und unser restliches Leben mit dir verbringen. Inklusive 1.000 Kindern, deren Herzen im Takt der Musik schlagen würden! Da das nicht geht, bleibt uns nur DANKE für diese wahnsinnig tolle Zeit mit Euch zu sagen!

Ehrensache, dass wir dieses paradiesische Spektakel nächstes Jahr wiederholen, oder?

VVK-Start #hurricane19

Heute schon an morgen denken! Wir möchten Euch folgende Info nicht vorenthalten: Wir starten heute 18 Uhr mit dem Vorverkauf für das #hurricane19, welches dann vom 21. – 23. Juni stattfindet.

Das Festivalticket gibt’s zum limitierten Frühbucherkurs von 149 € zzgl. 10 € Müllpfand und der kostenlosen, einmaligen An- und Abreise mit den Zügen des Metronoms auf www.hurricane.de.

‹ zurück
 
facebook
Instagram
Snapchat
twitter
WhatsApp
YouTube